Hundekrankenversicherung für Goldendoodle

Die Hundekrankenversicherung für Goldendoodle schützt Hund und Herrchen!
Die Hundekrankenversicherung für Goldendoodle schützt Hund und Herrchen!

Der Goldendoodle ist eine Kreuzung aus Golden Retriever und Pudel. Man hat diese Rasse gezüchtet, um die positiven Eigenschaften beider Rassen miteinander zu verbinden. Der Goldendoodle ist daher ein treuer, ruhiger und freundlicher Hund, der auch gut für Hunde-Anfänger und Familien geeignet ist. mit einer guten Grundausbildung und täglicher Beschäftigung haben Sie einen zuverlässigen Begleiter an Ihrer Seite. Dennoch kann es sein, dass irgendwann hohe Kosten auf Sie zukommen. Schließlich kann jeder Hund erkranken, auch der Goldendoodle. Bei vielen Erkrankungen sind heutzutage Operationen möglich und stellen eine gute Behandlungsmethode dar. Diese Operationen sind in der Regel jedoch nicht gerade günstig. Und auch ambulante Behandlungen können sehr teuer werden, gerade bei langfristigen Erkrankungen. Für diese hohen Kosten gibt es aber eine Lösung: die Hundekrankenversicherung für Goldendoodle. In diesem Artikel erfahren Sie alles Wichtige rund um diesen zuverlässigen Schutz!

Inhaltsverzeichnis

Was macht die Hundekrankenversicherung für Goldendoodle sinnvoll?

Beim Goldendoodle gibt es einige rassetypische Krankheiten, die häufig sogar operiert werden müssen. Dazu zählen beispielsweise die folgenden:

  • Progressive Retinaatrophie (PRA)
  • Nierendysplasie
  • Chylothorax
  • Hüftgelenksdysplasie (HD)
  • Katarakt

Meist sind diese OPs recht teuer. Haben Sie einen Goldendoodle, ist es also gut möglich, dass diese Kosten irgendwann auf Sie zukommen werden. Dazu kommt natürlich noch das Risiko jeder „normalen“, also rasseunspezifischen Erkrankung.

Die häufigsten Krankheiten und Tierarztkosten beim Goldendoodle
Die häufigsten Krankheiten und Tierarztkosten beim Goldendoodle

Bei allen Hunderassen sind das vor allem Tumore, Kreuzbandrisse, Bandscheibenvorfälle, Magen-Darm-Erkrankungen oder Augenkrankheiten. Das Verletzungsrisiko beim Spielen, Toben und Gassigehen sollte ebenfalls nicht unterschätzt werden. Es reicht schließlich schon, wenn sich Ihr Liebling eine Glasscherbe in die Pfote eintritt.

Welche Versicherung bietet den bestmöglichen Schutz?

Unser Sorglos-Tipp
Uelzener
4,9 (385 Bewertungen)

+ ALLE Krankheiten 100% versichert
+ bis 200,- für Vorsorge, 100% Kastration
+ allg. Wartezeit 30 Tage (Impfung sofort)
+ Direktabrechnung mit Tierarzt möglich
+ in jedem Alter, auch mit Vorerkrankung
+ einschl. GOT Höchstsatz z.B. Fachklinik
+ Hundehaftpflicht + Online/Kombirabatt
+ KEINE Beitragsanpassung!

Bei einer eingetretenen Scherbe muss diese entfernt und die Wunde genäht werden. Da Wundnähte immer mal wieder vorkommen – schließlich sind Verletzungen keine Seltenheit -, sparen Sie hier also schon einiges an Geld. Denn auch eine „kleine“ Wundnaht kann bis zu 350€ verschlingen.

Auch sonstige Tierarzt Rechnungen sind zum Teil sehr teuer geworden. Schon eine ambulante Behandlung kann bis zu 4.000€ verschlingen! Das ist vor allem bei chronischen Erkrankungen (Cushing, inoperabler Herzfehler, Nierenschaden, Allergien, …) der Fall. Denn diese Krankheiten sind meist nur durch die lebenslange Gabe von (teuren!) Medikamenten einigermaßen behandelbar. Durch regelmäßige Kontrolluntersuchungen beim Tierarzt wächst die Gesamtrechnung immer weiter an. Bei einer Lebenserwartung des Goldendoodles von bis zu 14 Jahren summiert sich hier also einiges auf!

Und Operationen sind sogar oftmals noch teurer. Bis zu 8.000€ kann eine OP kosten. Schon ein Kreuzbandriss, der bei vielen Rassen oft vorkommt und daher in einer Tierarztpraxis nichts besonderes ist, liegt zwischen 1.300€ und 3.600€. Hier müssen Sie allerdings meist mit den doppelten Kosten rechnen, weil in 90% der Fälle auf den ersten noch der zweite Kreuzbandriss folgt.

Bei einem Notfall sind dann die höchsten Kosten von bis zu 10.000€ möglich. Verletzungen und Brüche durch Autounfälle oder schlimme Vergiftungen müssen sofort operiert werden, um dem Hund das Leben zu retten. Meist muss der Tierarzt dann außerhalb seines Dienstzeit arbeiten. Dadurch darf er aber zum Teil das Doppelte an Kosten berechnen; das ist auch so, wenn die OP besonders kompliziert verläuft. Daher sind hier so extreme Kosten keine Seltenheit.

Das Gute an der Hundekrankenversicherung für Goldendoodle ist, dass man sich in der Regel überhaupt keine Gedanken mehr um mögliche Tierarztkosten machen muss.

Sie sehen also, dass es viele Gelegenheiten gibt, bei denen Sie mit dieser Versicherung Geld sparen können!

Die Vorteile der Hundekrankenversicherung für Goldendoodle

Die Hundekrankenversicherung für Goldendoodle übernimmt bis zu 100% aller anfallenden Tierarztkosten. Das ist sowohl bei ambulanten Behandlungen sowie operativen Eingriffen der Fall. In beiden Fällen sind zudem alle Zusatzkosten, z.B. für Diagnostik, Medikamente, Verbandsmaterial usw. enthalten. Das ist ein großer Vorteil, da gerade vor OPs oftmals teure Diagnostikverfahren (MRT, CT, Röngten, Ultraschall, …) eingesetzt werden müssen. Allein dadurch steigen die Rechnungen stark an. Bei vielen Anbietern ist außerdem noch ein bestimmter Zeitraum der Nachbehandlung versichert. Bis zu 15 Tage Aufenthalt und Nachsorge in der Tierklinik bekommen Sie von Ihrer Hundekrankenversicherung für Goldendoodle erstattet.

Als besonderen Bonus bieten einige Tarife noch eine jährliche Pauschale für wichtige Vorsorgemaßnahmen. Dazu zählen in der Regel Impfungen, Wurmkuren und andere Anti-Parasiten-Mittel, etwa gegen Flöhe oder Zecken. Mit der Hundekrankenversicherung für Goldendoodle schließen Sie also ein Rundum-Sorglos-Paket ab, wenn die nächste Tierarztrechnung fällig ist.

Mit einer entsprechenden Hundekrankenversicherung für Goldendoodle müssen Sie sich um finanzielle Dinge keine Gedanken mehr machen. Schließlich regelt dann alles Ihre Versicherung für Sie.

Wo finde ich die beste Hundekrankenversicherung für Goldendoodle?

In unserem Versicherungsvergleich sind alle derzeit verfügbaren Tarife aufgelistet. Mit einem einfachen Punkte-System können Sie ganz leicht unseren persönlichen Testsieger ermitteln. In einer genauen Aufstellung aller wichtigen Punkte (Kosten, Höchstalter, welche Krankheiten sind versichert usw.) können Sie die einzelnen Vor- und Nachteile direkt gegeneinander abwägen. So ist es leichter, den passenden Tarif auszuwählen. Mit dem Vergleichsrechner können Sie dann direkt berechnen lassen, was SIe für Ihren Hund bezahlen müssen. Generell gibt es natürlich auch günstige Hundekrankenversicherungen für Goldendoodle, allerdings muss man hier mit massiven Leistungseinschränkungen rechnen. Teurere Tarife sind nicht ohne Grund teuer und bieten zahlreiche Vorteile, gegenüber den günstigen Tarifen.

Sie sind sich nicht sicher, welcher Tarif zu Ihnen passt? Oder Sie haben eine andere Frage zur Hundekrankenversicherung für Goldendoodle? Dann kontaktieren Sie uns! Unser erfahrenes Team steht Ihnen gern für eine kostenlose und individuelle Beratung am Telefon zur Verfügung.

Unser Tipp: Es ist auch möglich, eine Kombination aus Hundehaftpflicht und Hundekrankenversicherung für Goldendoodle abzuschließen. So sparen Sie meist noch mehr Geld, da Sie von einem Rabatt profitieren. Sprechen Sie uns einfach auf diese Möglichkeit an!

Letzte Aktualisierung am 10. Januar 2024 von Tania Dählmann

War dieser Artikel/Beitrag verständlich für Sie?
[Total: 0 Average: 0]

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*